News


 

Burgstall Musikanten :

Musikalische Vielfalt unter Beweis gestellt

 

 

Am Samstag, 9. Juni spielten die Burgstall Musikanten aus Bronschhofen anlässlich des Winzerapéros in der Frauenfelder Altstadt. Mit gefälligen böhmisch-mährischen Klängen wusste die 16-köpfige Kapelle während insgesamt 90 Minuten zu gefallen.

 

Bronschhofen Doch nicht nur Polka und Walzer bestimmen das Repertoire, dies bewiesen die Musikanten tags darauf in Maria Dreibrunnen. Sie begleiteten die Eucharistiefeier im Freien mit ruhiger und sinnlicher Kirchenmusik.

Beim anschliessenden Konzert verwöhnte die Gruppe ihre Anhänger dann mit einigen Perlen aus der Welt der Blasmusik.

Die Melodien und das sonnige Wetter sorgten für beste Stimmung unter den Besuchern.

Der Abschluss einer intensiven Woche bildete schlussendlich der Auftritt beim Sportpark Bergholz im Rahmen der Altstadt-Serenade. An einem lauen Donnerstagabend fanden sich zahlreiche Gäste ein, um den Klängen zu lauschen. Der Besuch der Altstadt-Serenade im Südquartier war eine Premiere und darf durchaus als gelungen bezeichnet werden.

 

Und bereits jetzt freuen sich die Burgstall Musikanten unter der musikalischen Leitung von Güst Fust

auf den Sonntag, 12. August: Dann werden sie die Gäste auf dem Gamplüt ab 11 Uhr wieder mit ihrem umfangreichen Repertoire begeistern.

 

 Raffael Grögli/niw Juni 2018